Theke der norddeutschen Direktvermarkter

Auf dieser Seite ist eine Theke der norddeutschen Direktvermarkter geplant. Die Theke befindet sich noch im Aufbau. Im folgenden Absatz findest Du Auszüge aus dem Anschreiben, welches an die Norddeutschen Direktvermarkter verschickt wurde und in dem alles erklärt wird. Jeder Direktvermarkter aus Norddeutschland ist herzlich eingeladen, diese Theke zu beliefern. 

Alle Produkte findest Du, indem Du oben in der Navigation auf die Theke der norddeutschen Direktvermarkter gehst.

 

Sehr geehrte Mitglieder und Interessierte
unser Mitgliedsbetrieb Karsten Indorf in Stemmen, Landkreis Rotenburg/Wümme, plant auf eigenen Wunsch und eigenes Risiko eine Onlinedirektvermarktung auf seinem Hof zu organisieren und umzusetzen.

......


Die Idee
In dem Onlineshop werden ausschließlich Produkte von landwirtschaftlichen, direktvermarktenden Betrieben angeboten. Deshalb kann sich jede/r DirektvermarkterIn im norddeutschen Raum, also auch Nicht-Mitglieder der VND, daran beteiligen. Herr Indorf pflegt Ihre Produkte in seinen Onlineshop ein, die Kunden erhalten einen entsprechenden Überblick zum Sortiment und nehmen ihre Bestellungen vor. Diese muss aus organisatorischen Gründen bis zu einem bestimmten Stichtag erfolgen, z. B. dienstags.
Bei der Produktauswahl im Onlineshop sehen die Kunden, aus welchen Betrieben die Waren kommen, denn Ihre Kontaktdaten werden durch Herrn Indorf eingestellt. So bleibt die Transparenz für Ihre Erzeugnisse erhalten, und die Käufer erkennen, aus welchem landwirtschaftlichen Betrieben die Produkte stammen. Herr Indorf bietet zu dem die Option an, Ihre Homepage mit seinem Onlineshop zu verlinken. So haben die Kunden mit einem Klick die Möglichkeit, weitere Informationen zu Ihrem Betrieb zu erhalten.

 

Die Vorgehensweise
Nachdem die Kunden bis zu einem bestimmten Stichtag ihre Waren online bestellt haben, wendet sich Herr Indorf an Sie und ordert die erforderlichen Produkte. Betriebe, die in der Umgebung Stemmens liegen, werden gebeten, ihre Erzeugnisse anzuliefern. Bei weiten Entfernungen plant Herr Indorf eine z. B. monatliche Bestellung größerer Mengen, sofern die Haltbarkeit der Produkte dieses erlaubt. Hier ist zu überlegen, ob eine Anlieferung oder ggf. die Zusammenarbeit mit Paketdiensten oder Speditionen sinnvoll ist. Eventuell ergeben sich auch Optionen eines gemeinsamen Transports und somit einer eigenen Logistik. Diese Entscheidungen müssen die Beteiligten treffen.
Wenn z. B. spätestens freitags die Ware im Betrieb Indorf eintrifft, erhalten die Kunden eine entsprechende Nachricht, ab wann sie ihre Bestellungen in Empfang nehmen können. Zuvor werden die Produkte durch Familie Indorf in entsprechend beschilderte Kisten zusammengepackt und stehen zur Abholung bereit. Dazu erhalten die Kunden eine Einweisung, sodass sie im weiteren Verlauf dieses Vermarktungsweges selbständiger werden.

 

Viele Vorteile liegen für alle auf der Hand

....
⦁ Vorteile für die Kunden
Sie wählen in aller Ruhe die gewünschten Produkte aus dem breiten, regionalen Sortiment aller sich beteiligenden DirektvermarkterInnen aus und bestellen bis zu dem jeweils vereinbarten Stichtag. Alle Erzeugnisse stehen am Abholtag bereit, und die Kunden müssen dazu nur den Betrieb Indorf anfahren. Dies spart ihnen Zeit, Geld und zahlreiche Wege. Außerdem haben sie die Chance, Produkte von Betrieben zu kaufen, die weiter entfernt liegen, wo sie jedoch nicht hingefahren wären. Für das Abholen der Ware benötigen die Kunden kein Bargeld, da sie den Preis für die Produkte bereits vorab überwiesen haben.

....

Wir hoffen, dieser Vermarktungsweg findet Ihr Interesse. In diesem Fall und wenn sich Fragen ergeben, melden Sie sich bitte direkt per Mail bei Herrn Indorf: karstenindorf@gmx.de. Dazu reichen zunächst Ihre Kontaktdaten und die Aufzählung Ihrer Produkte. Jede/r, die/der sich bis zum Stichtag meldet, kann sich beteiligen und hat einen „Bestandsschutz“. Wenn sich mehrere Betriebe mit dem gleichen Sortiment melden, wird Erstlieferant, wer näher an Stemmen liegt. Die weiteren Betriebe rücken entsprechend nach, falls sich Lieferengpässe ergeben.


Mit freundlichen Grüßen
im Auftrage des Vorstands

 

Unter der folgenden Internetadresse sind alle Informationen zur Vereinigung der norddeutschen Direktvermarkter zu finden: http://norddeutsche-direktvermarkter.de/vnddirektvermarktung/