Das steckt hinter der Theke der norddeutschen Direktvermarkter

Darf es ein bisschen mehr sein? Die Theke der norddeutschen Direktvermarkter bietet regionale Lebensmittel mit mehr Nachhaltigkeit, mehr Transparenz, mehr Tierwohl, mehr Frische, mehr Einkaufserlebnis, mehr Fairness und mehr Geschmack.
Beliefert wird die Theke ausschließlich von landwirtschaftlichen Direktvermarktern aus Norddeutschland.  Wer die Produkte auf welche Art und Weise produziert hat, kannst Du Dir auf der Internetseite ansehen. So hast Du immer die volle Transparenz über das, was Du isst . Die tierischen Produkte stammen aus Haltungsformen mit besonderen Bedingungen. Egal ob Schwein, Geflügel, Rind, Schaf oder Wildtiere- alle Tiere leben in überschaubaren Kleingruppen und genießen die Freiheit der Weide. Das Gemüse stammt von einem Bauernhof der Rotenburger Werke, einer Betreuungseinrichtung für Menschen mit Beeinträchtigung. Hier geht es nicht nur um Lebensmittelproduktion, sondern auch um eine Lebensaufgabe. Viele Lieferanten setzen sich für Bildung auf dem Bauernhof ein und   haben regelmäßig Besuch von Schulkindern und Kindergärten. Auch kulturelle Angebote gibt es auf manchen Bauernhöfen. Unser Schäfer mästet nicht nur Schafe, sondern leistet mit seiner Arbeit einen herausragenden Beitrag zur Pflege von vielen Naturschutzflächen zwischen Hamburg und Bremen. Das besondere Engagement der Lieferanten soll durch besonders faire Handelsbeziehungen .gewürdigt werden. Deshalb erhalten die Lieferanten immer 80% vom Kaufpreis - das ist ein außergewöhnlich hoher Wert für Lebensmittel. Verderbliche Lebensmittel werden erst kurz vor dem Abholtermin zum Brunkshof geliefert.  So ist die absolute Frische garantiert, da zum Beispiel das Gemüse nicht unnötig lange in einer Ladentheke liegt. Dadurch, dass es die Frischeprodukte nur auf Bestellung gibt, wird ein großer Beitrag gegen Lebensmittelverschwendung geleistet. Bei der Theke der norddeutschen Direktvermarkter werden normalerweise niemals Lebensmittel verderben. Als besonderes Angebot gibt es zum Beispiel auch 2. Wahl-Kartoffeln mit leichten Mängel zu einem von Dir selbst bestimmten Preis.
Es gibt mehrere Möglichkeiten zum Einkauf bei der Theke:
1. 24 Stunden täglich gibt es ein kleines Angebot der Produkte, die länger haltbar sind, bei uns auf dem Hof in Selbstbedienung.
2. Ein- oder zweimal in der Woche gibt es die Einkaufsmöglichkeit mit persönlichem Ansprechpartner auf dem Hof. Zu den Öffnungszeiten in der Regel Freitag nachmittags und einmal monatlich Samstag vormittags können nicht nur Produkte eingekauft werden, sondern es kann auch ein Blick in den Kuhstall geworfen werden- Kälber streicheln, dem Melkroboter bei der Arbeit zusehen oder einmal auf dem Trecker sitzen- ein tolles Erlebnis, nicht nur für Kinder!
3. Das volle Angebot der Theke kannst Du nutzen, wenn Du die Produkte im Internet vorbestellst. So hast Du eine Riesenauswahl an leckeren Produkten und kannst Deine fertig gepackte Kiste zu den Öffnungszeiten abholen. Komm vorbei. Ich freue mich auf Dich. Karsten vom Brunkshof weniger